PAT MATERNE // PERSONAL TRAINING BERLIN

Warenkorb

REST DAYS & REST DAY ACTIVITY – *Werbung

Sportmöglichkeiten für Deine Ruhetage

Zu allererst die wohl wichtigste Frage: „Wer sollte Rest Days einlegen?“. Ganz klare Nummer: Jeder! Die Erholung ist Teil Deines Trainings und wenn Du clever bist, dann weißt Du das und jammerst auch nicht rum, dass Du nichts machen darfst 😉 sondern genießt Deine Ruheaktivität und entspannst Deinen Körper wie Deinen Kopf. Das ganze vielleicht bei einer Meditation, in der Sauna, oder auch einfach easy peasy beim Plansch… äh Schwimmen.

Was bedeutet Dein Training? Schauen wir uns das einmal genauer an. Für Deinen Körper bedeutet es vor allem Stress. Du gibst ihm Reize, Du reizt Deine Muskeln im Gym (vorausgesetzt Du hast eine gute Trainingsplanung und trainierst nicht einfach frei drauflos) welche kleine Traumata, Verletzungen davontragen. Das ist gut so, das ist gewollt, denn die Reize, welche auf physischer Natur wieder heilen müssen, helfen Deinem Körper sich für das nächste Mal anzupassen diesen Reizen besser widerstehen zu können. Schlichtweg: besser zu werden.

Auch durch die zusätzliche Belastung Deines zentralen Nervensystems, welches Entlastung/ Erholung braucht ist es wichtig Rest Days einzulegen. Non-Stop Aktion führt zu einer Überlastung und somit auch zu einem Leistungseinbruch. Du wirst auf Dauer nicht mehr leistungsfähig bleiben können. Nimm Dir den Vergleich zu Deiner Arbeit, könntest Du non-stop durcharbeiten? Nein! Du brauchst hier auch Ruhephasen.

Aber, je nach Leistungsfähigkeit kann ein wenig Rest Day Activity Deiner Regeneration sogar förderlich sein. Zugegebenermaßen kann diese ganz unterschiedlich aussehen. Während für mich ein 50 minütgier 10k Lauf super easy is‘, ist das für manch einen regelmäßigen Marathoner ein Pillepalle, oder für manch einen CrossFitter Wettkampftempo. Du siehst, Rest Day Activity sollte immer individuell bemessen werden.

Eine pauschale Empfehlung kann da bspw. der simple Spaziergang, die Sauna, eine Massage, oder generell Spa und Wellness sein. Was Dir letztenendes Spaß macht, Dich in keinsterweise fordert, sondern Deine Regeneration fördert musst Du herausfinden. Oder auf Deinen Coach vertrauen. Hier findest Du bereits ein paar Empfehlungen für Sport in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen